Terrassenüberdachung

Bei einer Terrassenüberdachung sagt der Name schon, dass es sich um eine

überdachte, also von oben geschlossene Dachfläche handelt.

Als Material für die Dacheindeckung, gibt es eine Vielzahl von Möglichkeiten

unter denen der Bauherr wählen kann.

Zum Beispiel :

 

Pergola

Eine Pergola gleicht vom Aufbau der Terrassenüberdachung, ist aber mit

offener Dachfläche.

 

Die Grundkonstruktionen beider besteht immer aus gehobelten Hölzern,

wahlweise als normales Nadelholz, Fichte, Douglasie, oder für hohe

Qualitätsansprüche, in Leimholz ( Brettschichtholz ).

Bei der Verarbeitung achten wir darauf, dass möglichst keine sichtbaren

Verbindungsmittel wie Stahlwinkel, verwendet werden.

Bei uns kommen noch die alten, seit Jahrhunderten bekannten und im

Fachwerkhausbau verwendeten, Zapfenverbindungen zum Einsatz, wodurch

das Bauwerk nach Fertigstellung ein edles Aussehen hat.

Auch bei der Wahl der Stützenschuhe bzw. Pfostenträger achten wir auf

nach außen nicht sichtbare Verankerungen.